Referenzen

ASK Education – Schwarzkopf

„Auffrisiert“, im wahrsten Sinne des Wortes, wurde das Schulungszentrum ASK Education von Schwarzkopf in Wien. Die bestehenden Wände wurden gespachtelt und beschichtet, Lift und Türstöcke gestrichen und die Decken in Lounge, Auditorium und Schulungsräumen schwarz gespritzt.

Fotos zur Verfügung gestellt von Henkel Central Eastern Europe GmbH
Foto-Copyright: Gabriel Büchelmeier

 

DDSG-Gebäude Krummnußbaum

Ein wunderschönes Beispiel gelungener Gebäuderevitalisierung findet man neuerdings in Krummnußbaum. Bei einem ehemaligen DDSG-Gebäude wurden alte Fenster- und Gebäudefaschen abgeschlagen und durch neue Fassadenprofile (Austrotherm) ersetzt. Der Fassadenanstrich erfolgte mit Primasil-Produkten der Firma Synthesa. Aus Alt mach Neu!

 

DPU Krems/Stein – Fakultät Medizin/Zahnmedizin

Als architektonisch besonders gelungen kann man das neue Faktultätsgebäude für Medizin/Zahnmedizin der Danube Private University (DPU) in Krems/Stein bezeichnen. Mit seinen Steinmauern harmoniert es wunderbar mit den angrenzenden für die Region typischen Weinterrassen. Maler Schmied Krems war für die Gestaltung der Räumlichkeiten mitverantwortlich. Bei Betonspachtelung, Kantenschutz und der kompletten Innenmalerei war die Ausführung der Spachtelung auf den durchwegs geschwungenen Wänden eine besondere Herausforderung.

Fotos: florian werner, extra-krems.at

 

Arkaden-Innenhof in Krems

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht ist dieser wunderschöne Arkaden-Innenhof in Krems nach der Sanierung der Fassaden. Die Renovierung erfolgte mit den Produkten des Histolith Programms von Synthesa auf mineralischer Basis und lässt das wunderschöne Bauwerk mit seinen brillanten Farben wieder in neuem Glanz erstrahlen.

 

Bürogebäude Brehmstraße, Wien

Ein farbenfrohes, modernes Bürogebäude wurde unter der planerischen Leitung von Arch. Mossburger und Mitarbeit von Maler Schmied St. Pölten in der Brehmstraße in Wien errichtet. Neben Abscheren, Spachteln und der farblichen Gestaltung wurden auch Sichtschutzfolierungen auf sämtlichen Glaselementen aufgebracht.

 

Apothekerkammer Wien

Neben den klassischen Malerleistungen wurde ein seltenes Highlight bei der Sanierung der Räumlichkeiten der Apothekerkammer in der Spitalgasse in Wien ausgeführt: das Applizieren von echtem Gipsstuck. Für die Planung der Sanierung zeichnete Architekt Mossburger verantwortlich. Die Bilder wurden von Arch. Mossburger mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.

 

Leopoldmuseum Sonderausstellung Lehmbruck / De Bruyckere

Den richtigen Rahmen für die großartige Bildhauerkunst von Wilhelm Lembruck (1881 – 1919) und Berlinde De Bruyckere (geb. 1964) gestaltete Maler Schmied St. Pölten für die Sonderaustellung von April – Juli 2016 im Leopoldmuseum. Wände in kräftigen Volltonfarben setzen die richtigen Akzente um die eindrücklichen Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen und Radierungen zur Geltung zu bringen.

Die Bilder wurden von Leopold Museum – Privatstiftung zur Verfügung gestellt. Eröffnung der Ausstellungen Wilhelm Lehmbruck. Retrospektive und Berlinde De Bruyckere. Suture im Leopold Museum. © Leopold Museum, Wien/APA-Fotoservice/Roßboth

 

EKZ Mariandl Krems

Mit dem MARIANDL hat die Stadt Krems einen neuen Shopping Hotspot. Mehr als 20 Shops, ein Mix aus internationalen Marken und regionalen Partnern, hunderte großteils überdachte Gratis-XXL-Parkplätze, ein besonderes Wohlfühlambiente und viele Serviceleistungen machen das Einkaufen zum besonderen Erlebnis.Über eine zusätzliche Brücke können sich Shopping-Begeisterte vom Bühl Center kommend im MARIANDL ganz ihrem unbegrenzten Shopping-Vergnügen hingeben. Der seit über 30 Jahren bewährte Traditionsstandort von INTERSPAR und LEINER an der Wiener Straße in Krems wurde bei laufendem Betrieb zu einem modernen Einkaufszenturm ausgebaut. Der erste Bauteil des Shopping-Centers MARIANDL wurde Anfang April 2014 mit dem neuen INTERSPAR-Hypermarkt und insgesamt 23 Shops, Gastronomie und Dienstleistungsbetrieben eröffnet. Im Oktober erfolgte die Gesamteröffnung mit dem neuen Einrichtungshaus LEINER. Maler Schmied hat die Maler- und Vollwärmeschutzarbeiten ausgeführt. Bemerkenswert und nicht alltägliche Arbeit ist das Mariandl-Notenblatt, das in spezieller Pinseltechnik aufgebracht wurde.

 

Schloss Schönbrunn

Schloss Schönbrunn ist Weltkulturerbe und Österreichs meistbesuchte Sehenswürdigkeit.Das barocke, über Jahrhunderte im Besitz der Habsburger stehende Gesamtkunstwerk aus Schloss und Gartenanlage präsentiert sich weitgehend im historischen Originalzustand. Entsprechend sind bei der Sanierung einzelner Bauteile fachmännische Topleistungen gefragt. Vor kurzem wurden die Fassaden und Fenster von Valerietrakt, Theatertrakt und Fürstenstöckl saniert. Bei der Wagenburg wurde nur die Fassade erneuert. Die Arbeiten erfolgten entsprechend den Vorgaben des Bundesdenkmalamts mit Fassadenkalkfarbe bzw. Standölfarbe für die historischen Holzfenster. Auftraggeber war die „Schloss Schönbrunn, Kultur- und BetriebsgesmbH“.

 

Burg Perchtoldsdorf

Eine perfekte Symbiose aus modernen Veranstaltungsräumlichkeiten und historischen Burggemäuern ist beim Umbau der Burg Perchtoldsdorf gelungen. Bei der Sanierung von Festsaal, Rüstkammer und den Allgemeinbereichen konnte Maler Schmied die Malerarbeiten unter Berücksichtigung von Denkmalschutzauflagen erbringen. Außergewöhnlich dabei ist die goldene Metallicbeschichtung der Wände, Decken und Metallgitter in den Foyers.

Architektencredits: Entwurf: AIK; Ausführungsplanung, Materialkonzept und Möbel: Architekt Moßburger; Wettbewerbsdurchführung, Projektsteuerung, BauKG, Planungskoordination: Arch. Toifel; Hyrtlplatz-Vorplatz Burg Perchtoldsdorf: Planung Arch. Toifel

 
Ältere Referenzen
© 2015 Schmied-AG. Alle Rechte vorbehalten.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close